News

Wichtige Meldung

10.04.2017
Wettkampfkleidung

Termine

18.11.2017
Sportabzeichenverleihung

Kirchweihlauf

Ausschreibung 2017
Anmeldung
Teilnehmerliste
Ergebnisliste 2017 2km
Ergebnisliste 2017 4km
Ergebnisliste 2017 10km
Ergebnisliste 2017 Mannschaft D
Ergebnisliste 2017 Mannschaft H
Bilder KWL 2016

Nachrichtenarchiv

sportlich allgemein alle

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017

neuerer Artikel <> älterer Artikel

Rother Nachwuchssportler zeigten in Neuendettelsau einen tollen Wettkampf
Teilnehmer des Kila-Wettkampfes mit Trainerinnen und Mannschaftsmaskottchen
Roth/Neuendettelsau - 6. Mai 2017 - Nach zweijähriger Pause starteten die Nachwuchsleichtathleten des „Team-Leidl“ der TSG 08 Roth wieder beim Wettkampf der Kinderleichtathletik in Neuendettelsau. Die „Rother Flitzer“ gingen mit sieben Sportlern in der Altersklasse U8 und der „Flohzirkus“ mit zehn Athleten in der Altersklasse U12 an den Start. Der austragende Verein hatte den Wettkampf in gewohnt professioneller Weise organisiert und die Sportler, Trainer und mitgereisten Eltern hatten eine Menge Spaß und unterstützten die Aktiven, die mit tollen Leistungen glänzten. Die Altersklasse U8 hatte die Disziplinen Schlagwurf, Hindernisstaffel und Einbein-Hüpfer-Staffel zu absolvieren. Alicia Krogmeier, Ina Waldhier, Emilia Krause, Nora Benz, Johanna Penkert, Emilia Braun und Aleyna Parsil erzielten in einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen Platz zwei, mit nur einem Punkt Rückstand. Für die Sportler der Altersklasse U12 stand zusätzlich zum Mannschaftswettkampf, bestehend aus Hindernisstaffel, Additions-Weitsprung, Medizinballstoßen, 50m-Sprint und einer 6x50m Staffel zum Schluss, eine Einzelwertung im Dreikampf (Additions-Weitsprung, Medizinballstoßen und 50m-Sprint) auf dem Programm. Christoph Barnik, Svea Krogmeier, Laura Werner, Anna Porlein, Caterina Neumann, Ronja Tauscher und Anna-Lena Jank erreichten in der Teamwertung einen tollen zweiten Platz bei fünf Mannschaften.
Bei den Einzelwertungen bewies Anna-Lena Jank einmal wieder ihre herausragende Form. Sie gewann sowohl den Additions-Weitsprung als auch den 50-Meter-Sprint. Zusammen mit dem vierten Platz im Medizinballstoßen führte sie im Teilnehmerfeld und stand bei der Siegerehrung ganz oben auf dem Treppchen. Einen dritten Platz erreichte Paul Löffler, der im Additions-Weitsprung das beste Ergebnis in seiner Altersklasse erzielte.-LA

08.05.2017 - CT

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017