News

Wichtige Meldung

24.05.2017
Staffel-Tag in Roth - Nach sieben Minuten fehlte eine Sekunde zur Quali

10.04.2017
Wettkampfkleidung

Kirchweihlauf

Ausschreibung 2017
Anmeldung
Teilnehmerliste
Ergebnisliste 2016 2km
Ergebnisliste 2016 4km
Ergebnisliste 2016 10km
Ergebnisliste 2016 Mannschaft D
Ergebnisliste 2016 Mannschaft H
Bilder KWL 2016

Termine

Nachrichtenarchiv

sportlich allgemein alle

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017

neuerer Artikel <> älterer Artikel

Staffel-Tag in Roth - Nach sieben Minuten fehlte eine Sekunde zur Quali
Foto Kiefner - St.-Nr 42: Brigitte Rupp - 38: Margit Kebbel
Roth - 24. Mai 2017 - Zwei Jahre nach den letzten Staffellauf-Meisterschaften hat die Leichtathletik-Abteilung der TSG 08 Roth die Ausrichtung der Titel-Kämpfe im Kreis Roth übernommen. Insgesamt 30 Staffel-Teams hatten sich um die Meister-Titel in den verschiedenen Klassen und Disziplinen von 4x50 Meter bis 3x1000 Meter beworben. Mit 10 Siegen sicherte sich die LG Landkreis Roth erwartungsgemäß den Löwenanteil der Titel; je zwei Mal waren der TV Büchenbach und das "Team Leidl" der TSG 08 Roth erfolgreich, ein Mal hieß der Sieger ESV Treuchtlingen. Für die besten Leistungen des Tages sorgten zwei Gastvereine aus dem südbayerischen Raum. Sie hatten den weiten Weg nach Roth genommen, um über die selten ausgeschriebenen Langstaffelläufe 3x800 Meter bzw. 3x1000 Meter die Qualifikationszeiten zur Teilnahme an den Deutschen Jugend-Meisterschaften nachzuweisen. Trotz beeindruckender Einzelvorstellungen scheiterten sowohl die männlichen Jugend U20 der LG Telis Finanz Regensburg über 3x1000 Meter als auch die weibliche Jugend U20 der LG Aichach-Rehling über 3x800 Meter knapp an der Norm; letzterer fehlten am Ende nur 0,98 Sekunden zum großen Ziel! Maßarbeit verrichteten beim abschließenden Rahmenwettbewerb über 5000 Meter die klar dominierenden Läuferinnen und Läufer des LAC Quelle Fürth. Die beherzt laufende U20-Läuferin Katharina Schmidt zeigte ein klasse Rennen und unterbot mit 18:17,1 Minuten die zur Teilnahme an den Deutschen Jugend-Meisterschaften geforderten 18:20 Minuten. Gute Zeiten schafften auch die drei Rotherinnen Margit Kebbel, Brigitte Rupp/W55 und Elaine Degen/U18, die mit 20:19,1 Minuten, 20:27,7 Minuten bzw. 21:51,9 Minuten Jahresbestzeiten aufstellten. Bei den Männern bestimmten mit Bernhard Weinländer und Jürgen Wittmann zwei schnelle Fürther von Start weg das Geschehen. Nach 15:42,5 Minuten passierte Weinländer den Zielstrich als Sieger knapp vor seinem Vereinskameraden.



Ergebnisliste

26.05.2017 - L. Schroll

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017