News

Kirchweihlauf

Ausschreibung 2019
Anmeldung
Teilnehmerliste
Ergebnisliste 2019 2km
Ergebnisliste 2019 4km
Ergebnisliste 2019 10km
Ergebnisliste 2019 Mannschaft D
Ergebnisliste 2019 Mannschaft H
Ergebnisliste 2017 10km
Ergebnisliste 2016 10km
Ergebnisliste 2015 10km
Ergebnisliste 2018 10km

Wichtige Meldung

22.11.2019
Jahresversammlung der Abteilung Leichtathletik 18.00 Uhr, Kegelbahn Ostring 28

24.11.2019
Sportabzeichenverleihung, 15.00 Uhr, Restaurant Waldblick, Ostring 28

Termine

09.08.2020
Mittelfränkische 10km

Nachrichtenarchiv

sportlich allgemein alle

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019

neuerer Artikel <> älterer Artikel

TSG-Team siegte beim Kunstweglauf - Elias Kolar schnellster Schüler
Nr. 35 Elias Kolar - rechts: Simone Promm
Rednitzhembach - 16. September 2019 - Einen erfolgreichen Auftritt hatten die Läuferinnen und Läufer des Teams Leidl der TSG 08 Roth beim fünfzehnten Rednitzhembacher Kunstweglauf, wobei vor allem der Sieg der Mannschaftswertung beim Hauptlauf über zehn Kilometer anzuerkennen ist. Beim Kunstweglauf sind für eine Mannschaft vier Aktive nötig, und den Grundstein für den Sieg legten Alexander Richter als Sechster des Gesamteinlaufs (4. MHK) in 36:08 Minuten und Alexander Meier mit dem achten Gesamtrang (5. MHK) in 36:38 Minuten. Zum Sieg waren auch die guten Zeiten von Johannes Knautz (10. MHK) mit 40:18 Minuten und von Heiner Zupancic (3. M30) mit 41:06 Minuten nötig. Damit sicherte sich das Quartett den ersten Platz mit gut zwei Minuten Vorsprung vor dem TC Rednitzhembach und wiederholte damit den Mannschaftssieg vom Vorjahr. Vierzehn junge Läufer, darunter auch Elias Kolar, hatten die 3000 Meter in der Schülerklasse zurück zu legen. Nur eine Woche nach Platz zwei beim Büchenbacher Waldlauf glänzte der 13-jährge Rother mit einem überlegenen Sieg über 3000 Meter mit 11:27 Minuten. Er war damit schneller als seine älteren Konkurrenten der Klasse U16. Taktisch klug laufend hatte sich Kolar erst 500m vor dem Ziel von einem Konkurrenten abgesetzt und noch eine klaren Vorsprung heraus gelaufen. Vier starke Damen waren es auch, die für das Leidl-Team für erste Ränge im Hauptlauf in ihren jeweiligen Altersklassen sorgten. Schnellste war dabei Susen Kunstmann (1. W35) mit 43:58 Minuten, ihr folgte Brigitte Reichardt (1. W50) mit 44:29 Minuten, dann Simone Promm (1. W40) mit 45:51 Minuten und mit der nicht zu unterschätzenden Zeit von Edeltraud Dörr (1. W65) mit 52:55 Minuten. Als Vierte der W40 mit 51: 50 Minuten verfehlte Dagmar Ulrich einen Podestplatz.
Bernd Strehle beendet die zehn Kilometer als Fünfter der M55 in 45:20 Minuten und Klaus Richter wurde Siebter der M50 in 46:17 Minuten. Mit Susen Kunstmann, Brigitte Reichardt, Bernd Strehle und Simonne Promm steht diese Mannschaft an sechster Stelle. Vier Teilnehmer der TSG waren beim Hobbylauf über 5,5 Kilometer vertreten. Hier platzierte sich Mandy Pfaffenritter als Vierte der Frauenwertung in 23:44 Minuten, knapp gefolgt von Michaela Zupancic als Fünfte in 23:57 Minuten, Carsten Meurer wurde bei den Männern Elfter (23:28 Minuten), Michael Rubin steht mit 27:05 Minuten an 19. Stelle. 1500 Meter lang war die Strecke für die Klasse U12, Maximilian Franz wurde Elfter in 7:23 Minuten, auch sein Bruder Moritz (U10) schaffte die Distanz.



20.11.2019 - K. Graf

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019