News

Kirchweihlauf

Ergebnisliste 2018 2km
Ergebnisliste 2018 4km
Ergebnisliste 2018 10km
Ergebnisliste 2018 Mannschaft H
Bilder KWL 2018

Wichtige Meldung

23.04.2018
Wettkampfkleidung

Termine

17.11.2018
Sportabzeichenverleihung

07.12.2018
Abteilungsversammlung/ Weihnachtsfeier

Nachrichtenarchiv

sportlich allgemein alle

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018

neuerer Artikel <> älterer Artikel

Begeisterung um zwei Rother Sport-Familien
Roth/Dillingen - 15. Oktober 2017 - Rollstuhlfahrer die von Betreuern geschoben werden, Menschen die von Betreuern an die Hand genommen werden und somit gemeinsam die Strecke bewältigen können, alte Menschen die mit Rollatoren auf die Strecke gehen, alle werden ganz selbstverständlich angefeuert und ins Ziel begleitet. Einmal eine Laufveranstaltung die "anders" ist. Das ist der BONA-Inklusionslauf in Dillingen, der zum vierten Mal ausgetragen wurde mit einer Atmosphäre, die nur mit grandios beschrieben werden kann. Freude, Spaß und glücklich sein kann hier von jedem an und auf der Strecke gespürt und genossen werden. Mit beteiligt unter den 700 sportbegeisterten Menschen mit und ohne Behinderungen waren die zwei Familien Bub und Franz, beide mit Kindern mit Down-Syndrom, die die Farben des „Teams Leidl“ der TSG 08 Roth vertraten.
Auf der ein Kilometer langen Strecke wurden Tatjana Bub von der Mutter und Moritz Franz vom Vater begleitet und beide Behinderten schafften dies ohne Probleme in 9:50 bzw. 10:31 Minuten, für den sechsjährigen Moritz war dies das erste Mal für so eine lange Distanz. Beim Hobbylauf über fünf Kilometer war die Familie Franz gleich drei Mal vertreten. Felix Franz unterstützte und begleitete seinen jüngeren Bruder Maximilian, schließlich überschritten die Beiden Hand in Hand die Ziellinie, so dass Maximilian in 27:37 Minuten über den zweiten Platz der Klasse MKU10 stolz sein konnte, während Felix Franz noch den 13. Rang der Klasse MKU14 erzielte. Mutter Marion musste am Ende etwas abreißen lassen und überschritt die Ziellinie in 28:17 Minuten als 26. der insgesamt 190 Frauen und Achte der Klasse W35. Ein besonderes Ausrufezeichen bei den fünf Kilometer langen Wettbewerb konnte Annika Bub setzen, die talentierte junge Läuferin erreichte als Dritte des gesamten Damenfeldes in 23:48 Minuten das Ziel gewann überlegen ihre Altersklasse WKU14. Eher zum Training startete Michael Franz über die zehn Kilometer lange flache Wendestrecke, dennoch erreichte er in 40:38 Minuten den 14. Rang des 140 starken Gesamtfeldes und den zweiten Platz seiner Klasse M40.


23.10.2017 - TSG/K. Graf

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018