News

Kirchweihlauf

Ergebnisliste 2018 2km
Ergebnisliste 2018 4km
Ergebnisliste 2018 10km
Ergebnisliste 2018 Mannschaft H
Bilder KWL 2018

Wichtige Meldung

23.04.2018
Wettkampfkleidung

Termine

17.11.2018
Sportabzeichenverleihung

07.12.2018
Abteilungsversammlung/ Weihnachtsfeier

Nachrichtenarchiv

sportlich allgemein alle

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018

neuerer Artikel <> älterer Artikel

Fünf Titel bei den Mittelfränkischen Meisterschaften in Herzogenaurach
Jonas Pfaffenritter (Bild T. Burbrauker)
Herzogenaurach - 09. Juni 2018 - Teil 2 - In einer neuen Bestleistung von 13,08 Sekunden im Vorlauf und 13,23 Sekunden im Finale holte sie sich den zweiten Platz im Sprint. Beim Hürdenlauf wurde sie durch einen Sturz auf der Nebenbahn leicht irritiert, blieb aber mit 12,71 Sekunden dennoch nur knapp unter ihrer Bestmarke und erzielte einen weiteren zweiten Platz. Mit Katrin Körner (W13) und Raphael Ams (M15) waren zwei Leichtathletik Neulinge mit von der Partie. Beide schlugen sich in ihrem ersten überregionalen Wettbewerb sehr ordentlich. Raphael blieb im 100-Meter Sprint unter der 13 Sekundenmarke und verpasste nur ganz knapp das Finale. Der Speer flog auf 24,43 Meter und im Weitsprung erreichte er mit 4,94 Metern einen guten siebten Platz. Katrin erzielte im Speerwurf ihre beste Platzierung. Die Weite von 19,76 Metern reichte für Platz vier in der Gesamtwertung. Im Hochsprung übersprang sie 1,25 Meter und ihr 75-Meter-Sprint brachte ihr einen guten Platz in der Mitte des starken Teilnehmerfeldes ein. Paula Mödl (U18) wagte sich das erste Mal an die kräftezehrende 400-Meter-Sprintstrecke und wurde in einer Zeit von 64,77 Sekunden Vizemeisterin. Bei ihrem zweiten Start, den 800 Metern, rollte sie das Feld von hinten auf und landete mit einer neuen Bestzeit von 2:34,13 Minuten auf Platz vier. Knapp dahinter kam ihre Vereinskollegin Elaine Degen (ebenfalls U18) mit einer Zeit von 2:35,08 Minuten ins Ziel. Mit Alena Büttner ging eine weitere Sportlerin aus der Altersklasse U18 ins Rennen. Sie startete im 100-Meter-Sprint (13,85 Sekunden) und im Weitsprung (4,34 Meter) und erzielte in beiden Wettbewerben Leistungen, die an ihre Bestmarken heranreichten. Die 4x100 Meter-Staffel in der Männerhauptklasse stand unter keinem guten Stern. Nach der Verletzung von Jonas Pfaffenritter kam als Ersatzmann Thomas Heid zum Einsatz und wegen eines technischen Fehlers musste der Lauf nach ca. 200 Metern abgebrochen und wiederholt werden. So blieben die vier Starter Daniel Lobenwein, Manuel Haufen, Tobias Grahl und Thomas Heid mit eine Zeit von 48,13 Sekunden unter ihren Möglichkeiten. Der Speerwurf der Männer war dann die letzte Disziplin für die Sportler aus Roth. Manuel Haufen gelang eine konstante Serie. Mit 46,38 Metern landete er auf Platz vier, Tobias Grahl mit 34,92 Metern auf Platz 10.

12.06.2018 - ct

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018