News

Kirchweihlauf

Ergebnisliste 2018 2km
Ergebnisliste 2018 4km
Ergebnisliste 2018 10km
Ergebnisliste 2018 Mannschaft H
Bilder KWL 2018

Wichtige Meldung

23.04.2018
Wettkampfkleidung

Termine

17.11.2018
Sportabzeichenverleihung

07.12.2018
Abteilungsversammlung/ Weihnachtsfeier

Nachrichtenarchiv

sportlich allgemein alle

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018

neuerer Artikel <> älterer Artikel

Berlin, Berlin, wir waren in Berlin!
Die Jugendgruppe aus Roth vor dem Brandenburger Tor
Berlin - 11. August 2018 - Vom 6. bis 12. August fanden die Europameisterschaften der Leichtathleten im Berliner Olympiastadion statt. Diese Gelegenheit, so viele bekannte Topathleten live zu erleben, ließen sich eine ganze Gruppe Jugendlicher des „Team Leidl“ nicht entgehen. Während die jüngeren gemeinsam mit ihren Familien das Feeling der EM genossen, fuhren neun Sportler der Jugendtrainingsgruppe am Samstag zusammen mit dem Bus nach Berlin um die Abendveranstaltungen am Abschlusswochenende zu besuchen. Neben den Wettkämpfen fand sich noch genügend Zeit ein paar kulturelle Highlights, wie das Holocaust Mahnmal, das Reichstagsgebäude, die East Side Gallery und natürlich das Brandenburger Tor zu besuchen. Einstimmig wurde das lockere, fröhliche und multikulturelle Auftreten sowohl im Stadion, als auch in der ganzen Stadt gelobt. Das kompetente Publikum und das hohe Leistungsniveau der Athleten machten den Stadionbesuch zum Gänsehautmoment. Die Zuschauer drückten die Daumen, jubelten bei den Erfolgen mit und litten bei Verletzungen und das alles schaffte eine unglaubliche Atmosphäre, die man nicht mit einer Fernsehübertragung vergleichen kann. Schon die Stille vor dem Startschuss und der danach einsetzende Jubel im ausverkauften Stadion waren einmalig. Daniel Nadarzinski, Anika Treffehn, Jonas Pfaffenritter, Alexander Köhn, Tobias Grahl, Johanna Mittenentzwei, Sina Schröppel, Sophia Becker und Cornelia Tröger waren mit dabei als Mateusz Przybylko in einem lupenreinen Wettkampf die 2,35 Meter im Hochsprung übersprang und dafür im Stadion die Goldmedaille überreicht bekam. Ein weiteres Highlight war der Stabhochsprung der Männer, der an Spannung kaum zu überbieten war und mit einem U20-Weltrekord (6,05 Meter) von Armand Duplantis endete. Am Sonntag Vormittag konnte dann auch noch ein Vereins- und Trainingskollege in Aktion angefeuert werden. Sebastian Reinwand, der in der Teamwertung für Deutschland im Marathon am Start war. Das gemeinsame Fazit: Auch die Leichtathletik kann durch ihre Vielseitigkeit und Spannung begeistern und ist besser als ihr so oft heraufbeschworener Ruf. Neben den unvergesslichen Eindrücken steigert so ein Event natürlich auch die persönliche Motivation in der Trainingsgruppe. Man muss sich ja Ziele setzen! Deutsche Meisterschaften in Berlin 2019 - Wir kommen!


20.08.2018 - ct

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018