News

Kirchweihlauf

Ergebnisliste 2018 2km
Ergebnisliste 2018 4km
Ergebnisliste 2018 10km
Ergebnisliste 2018 Mannschaft H
Bilder KWL 2018

Wichtige Meldung

23.04.2018
Wettkampfkleidung

Termine

Nachrichtenarchiv

sportlich allgemein alle

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018

neuerer Artikel <> älterer Artikel

Mannschaftssieg in Rednitzhembach für das TSG-Team
Foto Jörg Behrendt - Theo Becker
Rednitzhembach - 18. November 2018 - Eine ausgezeichnete Bilanz konnten die Läuferinnen und Läufer des Teams Leidl der TSG 08 Roth beim Kunstweglauf in Rednitzhembach ziehen, wobei die Krönung der Sieg in der Mannschaftswertung im Hauptlauf über 10.000 Meter war. Dank der schnellen Zeiten des Quartetts Michael Gründl, Alexander Richter, Michael Franz und Brigitte Rupp konnte es die Mannschaften des TSV Katzwang und des Teams Memmert klar hinter sich lassen. Daneben konnten noch etliche weitere TSG-Athleten Ränge auf dem Podest und gute Platzierungen in den jeweiligen Altersklassen erzielen.
Beim Hauptlauf wurde es hinter dem weit überlegenen Sieger Peter Riccardo Santagati teilweise sehr eng, doch schon nach dem Zweitplatzierten Roland Rigotti (TSV Neuburg), der 2019 wieder die TSG-Farben tragen wird, konnten sich Michael Gründl in 36:39 Minuten und Alexander Richter in 36:45 Minuten als Dritte und Vierte des Gesamteinlaufs durchsetzen, Michael Gründl führte damit die Liste M35 an und Alexander Richter besetzte den zweiten Rang der Männer-Hauptklasse. Das gute Bild ergänzten Michael Franz als Achter der Gesamtwertung und Zweiter der Altersklasse M40 in 37:29 Minuten sowie Brigitte Rupp, die mit 42:24 Minuten als Siebte des starken Frauenfeldes und Erste der W55 finishte. Diese Vier des Teams Leidl gewannen somit mit der Gesamtzeit von 2:33:28 Stunden die Mannschaftswertung. Bemerkenswerte Ergebnisse erbrachten auch Johann Breitenbach als Achter der Klasse M40 in 45:26 Minuten und Theodor Becker als Vierter der M70 in 54:24 Minuten.
Podiumsplätze für das Team Leidl gab es auch beim Hobbylauf über 5.500 Meter mit Tim Brandes als Vierter des Gesamteinlaufs und Sieger der männlichen Jugend in 19:35 Minuten und mit Maika Rinder (25:33 Minuten) als Zweite der Frauen-Hauptklasse.
Auch bei den Schülerläufen tauchten die Namen der TSG vorne auf, so mit Luis Höra, der die 3000 Meter lange Distanz in 11:44 Minuten bewältigte und den zweiten Platz der MKU14 errang. Die unteren Schülerklassen hatten 1500 Meter zu laufen. In der Altersgruppe MKU10 konnte sich David Degen als Zweiter in 6:21 Minuten auszeichnen, Maximilian Franz schaffte 6:49 Minuten und Yann Breitenbach 7:11 Minuten. Wacker schlugen sich auch die beiden Schwestern Svea und Alicia Krogmeier, Svea erzielte in 5:55 den fünften Rang der WKU12 und Alicia wurde in 6:34 Minuten Vierte der WKU10. Wie schon so oft beteiligte sich Moritz Franz mit dem Down-Syndrom freudestrahlend an den 500 Metern des Kinderlaufs.


22.11.2018 - K. Graf

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018