News

Kirchweihlauf

Ausschreibung 2019
Anmeldung
Teilnehmerliste

Wichtige Meldung

Termine

11.08.2019
19. Rother Kirchweihlauf

Nachrichtenarchiv

sportlich allgemein alle

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019

neuerer Artikel <> älterer Artikel

TSG Leichtathleten erfolgreich beim Hallenwettkampf in Wendelstein
Stehend von links: Svea, Paul, Anna-Lena, Nele, Leni. Sitzend von links: Elisabeth, Max, Leonard, Alicia.
Wendelstein - 19. Januar 2019 - Beim Hallenwettkampf in Wendelstein starteten die Leichtathleten des „Team Leidl“ der TSG 08 Roth mit einer großen Mannschaft und erzielten beim ersten Wettkampf im neuen Jahr sehr gute Leistungen. In der Altersklasse U14/ W12 war Anna-Lena Jank mit insgesamt drei Siegen erfolgreichste Starterin. Sie gewann die 2x30m knapp vor ihrer Vereinskameradin Nele Müller, die sich nach einer mehrwöchigen Trainingspause wieder zurück meldete. Erstmals absolvierten alle TSG Starter einen Wettkampf im Hochsprung. Anna-Lena gewann dabei in der U14 mit sehr guten 1,32m. Nele wurde mit 1,26m Dritte. Im Kugelstoßen belegte Nele den vierten Platz, Anna Lena wurde Siebte. Den abschließenden 4-Rundenlauf gewann Anna-Lena. Nele wurde dabei Fünfte. Paul Löffler startete in der Altersklasse U14/ M12 und zeigte auch einen sehr guten Wettkampf. Im Hochsprung übersprang er sehr gute 1,35m und gewann diese Disziplin. Im 2x30m Sprint wurde er Dritter. Im Kugelstoßen wurde er Fünfter und im 4- Runden-Lauf Vierter.In der Alterklasse M13 wurde Niclas Neumann bei seiner ersten Wettkampfteilnahme überhaupt über 2x30m Dritter.
Die Altersklasse U12 hatte ein großes Teilnehmerfeld mit 25 Starterinnen. Hier waren Elisabeth Heyne, Svea Krogmeier sowie Leni Gökce gemeldet. Alle drei absolvierten ebenfalls ihren ersten Hochsprungwettkampf. Svea sprang 1,17m hoch und belegte damit einen sehr guten zweiten Platz. Im 4-Runden-Lauf wurde Svea Vierte, Elisabeth und Leni wurden zeitgleich Fünfte. Über 2x30m belegte Elisabeth den 6. Platz, Svea wurde 11. und Leni wurde 12.
In der Staffel der U14 starteten Anna Lena Jank und Nele Müller. Svea Krogmeier und Elisabeth Heyne ergänzten die Staffel, mussten aber in der höheren Altersklasse starten. Das Quartett belegte knapp hinter der LAC Quelle Fürth den zweiten Platz.
Die meisten Teilnehmerinnen starteten in der Altersklasse U10/W9. Hier war viel Geduld gefragt, bis jede Athletin ihre Disziplinen absolvieren durfte. Diese Altersklasse hatte die Disziplinen 2x30m-Sprint, Standdreisprung und 4-Runden-Lauf auf dem Programm. Alicia Krogmeier wurde über 2x30m Achte. Im 4-Runden-Lauf Sechste und im Dreisprung 12. Johann Penkert wurde über 2x30m 16., im 4-Runden-Lauf 10. und im Dreisprung 7. Gemeinsam mit Leonard Jank und Max Löffler belegten sie in der Staffel der U10 den dritten Platz. Leonard und Max starteten in der Altersklasse U10/ M8. Leonard wurde über 2x30m Sechster, Max Achter. Im 4-Runden-Lauf belegten sie die Plätze drei und vier. Im Standweitsprung zeigte die Ergebnisliste Platz sechs und acht.
Die jüngste Starterin aus Roth war Leny Wellert in der Altersklasse W6. Sie kam sowohl im 2x30m-Sprint als auch im Standdreisprung auf das Treppchen. Fünf weiter Sportlerinnen waren in der Altersklasse W7 gemeldet. Leni Dittrich, Carla Bologna, Celine Hansel, Jasmin Ippolito und Luci Antolovic absolvierten zum Großteil ihren ersten Leichtathletikwettkampf und schlugen sich tapfer. Die beste Plazierung gelang Leni Dittrich, die im Standdreisprung ganz oben auf dem Siegerpodest stand. Die Staffel mit den Starterinnen Jasmin, Celin, Carla und Luci kam auf einen guten fünften Platz im Feld der wesentlich älteren Konkurrenten.

25.01.2019 - ct

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019